BEGEGNUNGEN

Begegnungen im Alltag im Bild festzuhalten empfinde ich besonders faszinierend. Die Bilder entstehen spontan, keine Aufnahme ist «gestellt». Nie fehlt der Mensch des 20. und 21. Jahrhunderts. Die Fotografien geben Einblicke in Sekundenbruchteile des alltäglichen Lebens, in Monotonie, Dasein, Glück, Einsam- und Zweisamkeit. Sie können dem Betrachter die Augen öffnen für das Menschliche in den Menschen. Was er aber letztlich empfindet und ob überhaupt, hängt viel mit seiner eigenen Spiritualität zusammen. Mit vielen Durchblicken!